CD-Produktion des Percussionensembles findet reissenden Absatz

Im Jahre 2000 produzierte der Schlagzeuglehrer Rainer Weber zusammen mit seinem Percussionsensemble eine CD, die reißenden Absatz fand. Eine solche CD-Produktion erfordert natürlich viel Engagement von Lehrer und Schülern. Sie schweißt aber auch das Ensemble richtig zusammen und ist für alle eine tolle Erfahrung und schöne Erinnerung.

Ein Jingle für die Literaturtage wird produziert
Ein paar Jahre später meinte dann Frau Hafer-Drescher von der Bücherei „... wir bräuchten da mal so was wie einen Jingle, eine Erkennungsmelodie für die Literaturtage Lauf, können Sie da was machen?“

Ein wenig Geschäftssinn hat noch gefehlt
Gesagt getan, Rainer Weber komponierte, Peter Schwarzer und Christoph Grassl arrangierten – und kurz darauf war der Jingle im Kasten. Aufgenommen und produziert wurde im Tonstudio von Christoph Grassl. Die Rechte an dem Jingle wurden damals aus unerfindlichen Gründen an die Stadt Lauf bzw. die Stadtbücherei abgetreten, aus heutiger Sicht ein fataler Fehler. Wenn man bedenkt, wie oft der Jingle schon gespielt wurde und hoffentlich noch wird, wären dessen Schöpfer jetzt wahrscheinlich richtig wohlhabend. Aber Schwamm drüber, sie haben es gerne gemacht und hatten eine Menge Spaß.