Die Blockflöte

Kaum ein Instrument kann heute mit einer derartigen Vielfalt von Größen und Klangfarben aufwarten wie die Blockflöte. Die Flöte ist ein spannendes Musikinstrument für jedes Alter und jede Schwierigkeitsstufe. Sie ist ideal für Anfänger bis hin zum professionellen Musiker. Egal, ob als Solistin, im Orchester integriert oder als Teil verschiedener Ensembles macht die Blockflöte immer eine gute Figur. Besonders eindrucksvoll ist es aber, wenn ein ganzes Blockflötenorchester mit Flöten von der gerade mal eine Handspange kleinen Sopranino bis hin zur beinahe zwei Meter großen Subbassflöte spielt. Natürlich ist die Sopranblockflöte wegen ihrer kindgerechten Größe und ihres geringen Gewichtes besonders gut als ein Blasinstrument geeignet, das schon im Kindergartenalter begonnen werden kann. Mit den ersten „richtigen“ Tönen ergibt sich dann schnell die Möglichkeit zum Mehrstimmigen Spiel, und die Blockflötengruppe kann mit der Unterstützung des Lehrers leicht zu einem kleinen Orchester werden. Den Fortgeschrittenen eröffnet sich eine ganze Welt, denn ausgehend von Sopran und Alt können auch die anderen größeren und kleineren Flötengrößen gespielt werden. Viele der Schüler haben ihre Liebe zur Blockflöte über lange Jahre bewahrt. Häufig kommt es aber auch vor, dass Erwachsene, die in ihrer Kindheit Blockflöte gespielt haben, dieses Instrument wiederentdecken. So kann die Blockflöte nicht nur ein gutes Instrument für den frühen Einstieg sein, sondern ein musikalisches Leben über viele Jahre erfüllen und begleiten.

Michael Kämmle