Musikalische Früherziehung und Instrumentenkarussell finden wieder statt!



 

Update vom 08.September 2020

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,                                                     

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass nun alle Angebote, auch die Grundkurse wie MFE etc. wieder stattfinden können. Die Kurse finden in angepasster Form statt, MFE z.B. in unserem Saal mit etwas kleineren Gruppen, so können gut die Abstände eingehalten werde. Grundkurse welche in unseren Partner- KiTas stattfinden, richten sich nach den dort vorgegebenen Hygienekonzepten. Weiterhin gelten die Hygieneregeln laut unserem Konzept (s.u.). Nun wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern einen guten Schulstart in dieser ersten Schulwoche und freuen uns auf das gemeinsame Musizieren mit Euch!

 

Update vom 24. Juni 2020

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,                                                     

leider können wir in den letzten Wochen in diesem Schuljahr die Grundkurse: Musikalische Früherziehung (MFE) 1+2, Musikgarten, sowie das Instrumentenkarussell (IK) nicht mehr durchführen. Die Gründe hierfür sind:

a. Die Einhaltung der Abstandsregelung ist nicht zu gewährleisten.
b. Das Singen als wesentlicher Bestandteil des Elementarunterrichtes ist z.Zt. nicht erlaubt.
c. Eine Mischung der Gruppen in der Kita ist z.Zt. nicht erlaubt.
d. Ggf. liegt keine Erlaubnis vor, dass Fremdanbieter in der Kita arbeiten dürfen.

Außerdem dürfen wir im Moment noch keine Leihinstrumente z.B. im IK verwenden.

Die Kurse starten wieder neu zu Schuljahresbeginn im September und wir hoffen, dass bis dahin wieder alles möglich sein wird.

Vielen Dank für Ihre Verständis und Ihre Geduld!

Ihr Team der Sing- und Musikschule Lauf

Update vom 15. Juni 2020

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,                                                     

ab Montag, 22.Juni 2020 dürfen auch die Bläser und Sänger wieder ran. Also, Sänger*innen, Blockflöten, Querflöten, Trompeten, Saxophone und Klarinetten, auf gehts! Die Unterrichte finden ausschließlich als Einzelunterrichte statt, der Mindestabstand von 2 Metern ist gewährleistet! DieSänger*innen werden im Saal unterrichtet, hier kann deutlich mehr Abstand eingehalten werden. Die Lehrkräfte setzen sich diese Woche mit den Schüler*innen in Verbindung da die Stundenpläne und die Raumbelegungen angepasst werden müssen und informieren Sie/Euch hierzu. Wir freuen uns nun wieder fast alle Schüler im Boot zu haben. Musikalische Früherziehung und Musikgarten sollten dann zum 1.Juli starten, wir halten hier auf dem Laufenden. Das Instrumentenkarussell wird vorerst nicht stattfinden können, da Gruppenunterrichte  mit Leihinstrumenten z.Zt. noch nicht gestattet sind.

Ein ganz großes Lob allen Schüler*innen für die erste Woche Unterricht. Das mit den Hygieneregeln klappt hervorragend - vielen herzlichen Dank, wir halten das durch und machen das Beste draus!

 

Update vom 02. Juni 2020

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,                                                     

nach der Schließung unserer Musikschule Mitte März, freuen wir uns nun, dass unser Träger erlaubt hat, mit einer schrittweisen Wiederaufnahme des Unterrichts in unserem Musikschulgebäude am Montag, 08.Juni 2020  zu beginnen.

Dem Konzept liegt das 3-Phasen Modell des VBSM und der Bayerischen Staatsregierung zugrunde. Ein wichtiger Bestandteil dessen ist ein verbindliches und genehmigtes Hygienekonzept, welches Sie hier zur Kenntnisnahme und mit der Bitte um verbindliche Beachtung gerne herunterladen können.

Leider ist das Herzstück der Musikschulen, das gemeinsame Musizieren in Ensembles und Gruppen noch nicht möglich, also bis auf Weiteres kein Orchester, keine Ensembleproben! Gruppenunterrichte wie Musikalische Früherziehung, Musikgarten oder auch das Instrumentenkarussell können z.Zt. noch nicht stattfinden! Auf Grund neuer Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung sind uns aber nun Einzelunterrichte ausdrücklich erlaubt!  Wir beginnen mit einem gestaffelten Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht an der Musikschule mit folgenden Instrumenten:

  • Klavier, Keyboard, Akkordeon, Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Geige, Cello, Schlagzeug, Marimbaphon, Percussion.

Sollte alles gut laufen und die Infektionszahlen sich weiterhin so gut nach unten entwickeln, nehmen wir ab Juli noch

  • Gesang, Trompete, Saxophon, Klarinette, Blockflöte, Querflöte mit rein.

Damit die Zeit bis Juli überbrückt werden kann, werden sich die betreffenden Kollegen, welche Gesang und Blasinstrumente unterrichten, mit Ihnen in Verbindung setzten und den Präsenzunterricht vorbereiten. Leider geht der Präsenzunterricht für Gesang und Blasinstrumente nicht sofort, da im Moment die Anforderungen und Vorgaben an die Raumgrößen nicht erfüllt werden. Da sich bei fallenden Infektionszahlen aber immer mehr Lockerungen einstellen, gehen wir davon aus, ab Juli hinsichtlich der Raumgröße keine Einschränkungen mehr zu haben.

Für Gesang, Blasinstrumente und die o.g. Gruppenunterrichte werden natürlich für den Juni keine Gebühren erhoben, erst wenn auch hier die Präsenzunterrichte laufen, werden diese wieder fällig – bitte beachten Sie dies falls Sie Daueraufträge eingerichtet haben, Sepa-Mandate werden automatisch aktiviert.

Vielen Dank auch für Ihre Bereitschaft erstattete Gebühren zu spenden, bitte klicken Sie hier für mehr Infos.

Veranstaltungen: Veranstaltungen wie Musikschulkonzerte, Bühne frei , Klassenvorspiele etc. können erst nach entsprechender Genehmigung der Verantwortlichen und unter Beachtung aller gesetzlichen Auflagen zur Hygiene wieder stattfinden.

Die sehr dynamische Entwicklung, mit oft unvorhersehbaren Änderungen, erfordert öfter Anpassungen – wir aktualisieren zeitnah!

Vielen herzlichen Dank Hr. Müller von der Stadtverwaltung und meinem Musikschulteam, lasst uns das Beste draus machen!

Christoph Grassl

 

 

Update vom Freitag, 29. Mai 2020

Hurra! Die Sing- und Musikschule beginnt mit den Unterrichten in der zweiten Pfingstferienwoche ab Montag dem 8.Juni! Details und mehr Infos sowie Hygienkonzept zum Download folgt hier in Kürze!

Ein frohes Pfingstfest wünscht Ihr Team der Sing- und Musikschule Lauf!

 

Update vom Mittwoch, 20.Mai 2020

Der Stadtrat hat beschlossen die Musikschulgebühren für den Monat April 2020 zu erstatten! Nach Freigabe unseres Hygiene- und Unterrichtskonzeptes werden wir im Juni 2020 die Unterrichte wieder aufnehmen! Termine und mehr Infos in Kürze hier!

Einen schönen Vatertag wünscht Ihr Team der Sing- und Musikschule Lauf!

 

Update vom Freitag, 8.Mai 2020

Mit dem Ziel einer baldigen Wiederaufnahme der Unterrichte erarbeiten die Stadtverwaltung und das Team der Musikschule gerade ein tragfähiges Hygienekonzept. Bitte haben Sie noch etwas Geduld, wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Einen schönen Muttertag wünscht

Ihr Team der Sing- und Musikschule Lauf.

 

Update vom Donnerstag, 23.April 2020

Die Musikschulgebühren für den Monat Mai 2020 werden ausgesetzt, die Sepamandate werden nicht eingezogen. Sollten Sie einen Dauerauftrag eingerichtet haben, so bitten wir Sie, diesen rechtzeitig zu stoppen. Weitere Infos zu den Gebühren nach der ersten Sitzung des neuen Stadtrates im Mai 2020. Vielen Dank für Ihre Geduld!

 

Update vom Dienstag, 21.April 2020

Der neu gewählte Stadtrat wird im Mai 2020 hinsichtlich der Gebührenregelung durch den durch Corona bedingten Unterrichtsausfall beraten. Wir informieren, sobald hierzu ein entsprechender Beschluss vorliegt.

Infobrief vom Montag, 20. April 2020

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,                                                     

leider ist mit einer baldigen Öffnung der Sing- und Musikschulen in Bayern wohl nicht zu rechnen. Wann die Unterrichte wieder aufgenommen werden können, kann ich z.Zt. nicht beantworten. Doch wenn und unter welchen Vorgaben dürfen wir wann wieder unterrichten? Nur mit Mundschutz - könnte für Bläser und Sänger schwierig sein. Geht von Bläsern und auch den Sängern dann ein erhöhtes Infektionsrisiko aus? Nur Einzelunterricht, Gruppen- und Ensembleunterrichte nicht? Was ist mit Musikalischer Früherziehung und dem Instrumentenkarussell? Kolleginnen und Kollegen, aber auch Schüler Ü60 gehören zur Risikogruppe – wie verfahren wir da? Eine ganz Menge Fragen und ich habe, zumindest im Moment, keine Antwort.

Wir versuchen nun seit der Schulschließung Mitte März, auf verschiedenen Wegen den Kontakt zu unseren Schülern zu halten. Doch ist uns nun bewusst, dass die unterschiedlichen Wege wie Telefonunterricht, Onlineunterricht, die Bereitstellung von Übungen und Tutorials im Netz den Unterricht so wie bisher, nicht annähernd ersetzen können. Unterschiedliche technische und fachliche Voraussetzungen bei Lehrkräften und auch Schülern sind zusätzliche Hürden, ganz abgesehen von der DSGVO, die uns hier weitere Stolpersteine in den Weg legt. Wir bedanken uns hier für Ihr ehrliches Feedback die letzten Wochen!

Instrumental- und Vokalunterricht besteht eben nicht nur aus dem Erzeugen von Tönen. Vielmehr spielen die Wahrnehmung von Musik mit allen Sinnen, schöner Klang, Interaktion, rhythmisches und harmonisches Erfassen von Strukturen die Hauptrolle – die Klangqualität im Netz bzw. der Endgeräte und das Timing (Latenzen/Aussetzer) sind da eher hinderlich. Nicht zuletzt das menschliche Miteinander – Musik ist Kommunikation u. Interaktion, das braucht unmittelbare Nähe. Unterrichtsangebote wie Musikalische Früherziehung, Gruppenunterrichte oder auch das Instrumentenkarussell sind hier sowieso außen vor, wir würden bestimmte Fächer, Schüler und Kollegen*innen ausgrenzen und damit ungewollt eine Bewertung schaffen, die so dem Auftrag einer kommunalen Sing- und Musikschule nicht mehr gerecht werden kann.

Fest steht: Der Unterricht kann während der behördlich verfügten Schulschließung nicht in zielführender Weise fortgeführt werden.

Je nachdem, wann die Unterrichte wieder aufgenommen werden, ist unser Bestreben, so viel wie möglich nachzuholen – einen Plan können wir aber erst erarbeiten, sobald wir wieder unterrichten dürfen.

Zu den Gebühren informiere ich Sie im nächsten Infobrief hier auf dieser Seite – bleiben Sie uns treu und gesund!

Ihr Team der Sing- und Musikschule Lauf

Christoph Grassl